Petrosoft bietet das integrierte SAP Business One® als Teil von Petrosoft Enterprise an, eine echte ERP- und BI-Lösung für die Kunden von SAP Business One Solution

Petrosoft hat mit SAP eine OEM-Vereinbarung zur Optimierung der Nutzung von SAP Business One unterzeichnet, das eine echte ERP- und BI-Lösung für den Einzelhandel und den Mineralölhandel bietet.

[Pittsburgh, Pennsylvania] – [9. Mai 2017] Petrosoft gab heute bekannt, dass es eine Erstausrüster-Vereinbarung (OEM-Vereinbarung) mit SAP unterzeichnet hat (NYSE: SAP). Die Vereinbarung ermöglicht es Petrosoft, die Anwendung SAP Business One® der SAP Business One-Lösung in die Cloud-Suite Petrosoft Enterprise zu integrieren. Die integrierte Lösung beinhaltet erwartungsgemäß eine umfassendes Enterprise Resource Planning (ERP-Lösung) und Business Intelligence Lösung (BI) für Kunden im unterversorgten Segment der kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) der nordamerikanischen Mini-Märkte und des Mineralölhandels.

“"Die Zusammenarbeit mit SAP bietet tolle Chancen für die Erweiterung unserer Enterprise-Angebote im Einzel- und Mineralölhandel und für unsere Unterstützung dieser Unternehmen durch eine innovative Lösung,” sagte Sergei Gorloff, Präsident und Geschäftsführer von Petrosoft. “Petrosofts Branchenerfahrungen und exzellenten ERP-Lösungen von SAP sind eine leistungsstarke Kombination, die unseren Kunden sowohl auf dem heimischen Markt als auch global große Vorteile verspricht.”

Durch diese Allianz wird die End-To-End Geschäftslösung von Petrosoft nahtlos in die SAP HANA® Plattform und die Funktionen der Finanz- und Unternehmensverwaltung von SAP Business One integriert. Die Partnerschaft zielt darauf ab, Einzel- und Mineralölhändler bei der echten Automatisierung ihrer Unternehmensprozesse und der nahtlosen Integration der Geschäftsdaten des diversifizierten Unternehmensumfelds zu unterstützen.

Die umfassende Integration der Petrosoft Cloud-Suite mit Front-End-Geräten und einem fortschrittlichen Netzwerk des Internets der Dinge (IoT) bietet den Kunden in Kombination mit der In-Memory Datenplattform SAP HANA Kapazitäten für die Analyse und Ermittlung der Echtzeit-Transaktionsdaten. Damit werden Kapazitäten für die schnelle Reaktion auf neue Herausforderungen und die sich schnell verändernden Geschäftsbedingungen freigesetzt. Diese Kombination beschleunigt die Unternehmensprozesse, bietet mehr Business Intelligence. Betriebsvorgänge werden in Echtzeit rationalisiert und fundierte Unternehmensentscheidungen in der neuen digitalen Wirtschaft getroffen.

Mit Petrosofts Branchen- und Lokalisierungserfahrungen kann das Unternehmen an beiden technologischen Enden die Reichweite und den aktuellen Kundenstamm in den USA, Kanada und der Karibik auch in Europa, APAC, Mexiko und Südamerika erweitern.

“Die Partnerschaft von SAP und Petrosoft zielt darauf ab, Innovation und Wert für die Kunden zu schaffen, indem SAP Business One von SAP HANA und die Petrosoft-Cloud integriert werden,” sagte Luis Murguia, Senior Vizepräsident und Geschäftsführer von SAP Business One. “Wir verfolgen seit Jahren eine Politik zur Entwicklung neuer Weg zum Markt, um sowohl den KMU-Markt als auch Tochter- und Franchise-Netzwerke großer Unternehmen zu bedienen. Unsere Partnerschaft mit Petrosoft bringt diese Anstrengungen voran. Für uns ist Petrosoft Enterprise mit Unterstützung von SAP Business One ein wichtiger und leistungsstarker Neuzugang auf dem Markt.”

SAP Business One unterstützt kleine und mittlere Unternehmen (KMU) sowie die Tochterunternehmen großer Gesellschaften bei der schnellen Analyse wachsender Datenmengen. Sie profitieren von der leistungsstarken, schnellen Anwendung in einer rationalisierten IT-Landschaft.

Über Petrosoft

Petrosoft bietet eine echte Cloud-Plattform mit innovativen Unternehmenslösungen für die Einzelhandelsbranche und den Mineralölhandel. Seit 2002 haben Petrosoft und dessen Gründer, selbst Einzelhändler und Ingenieur, die Branche der Mini- und Bedarfsartikelmärkte durch die Einführung der cloudbasierten Back-Office Software C-Store Office transformiert. Heute entwirft und entwickelt das Unternehmen End-To-End Einzelhandelstechnologie und ermöglicht die nahtlose Vernetzung von Lieferanten, Prognosen, Verkaufsstelle, Auftragsfertigung, Back Office, Kraftstoffverwaltung, Netzwerken und Finanzsystemen. Das Unternehmen sucht kontinuierlich nach innovativen Methoden, die Betreiber zur besseren Verwaltung ihrer Prognosen, Verkaufsstellen und Back Office Vorgänge befähigen. Das Unternehmen bietet vom Hauptsitz in Pittsburgh, Pennsylvania, Support für die gesamte Produktlinie. Weitere Informationen finden Sie unter www.petrosoftinc.com

# # #

SAP, SAP Business One, SAP HANA und andere in diesem Dokument erwähnte Produkte und Dienstleistungen von SAP sowie die dazugehörigen Logos sind Marken oder eingetragene Marken der SAP SE in Deutschland und anderen Ländern. Zusätzliche Informationen zur Marke und Vermerke finden Sie auf der Seite http://www.sap.com/corporate-en/legal/copyright/index.epx.

Alle anderen Namen von Produkten und Dienstleistungen sind Marken der jeweiligen Firmen.

SAP Forward-looking Statement

Any statements contained in this document that are not historical facts are forward-looking statements as defined in the U.S. Private Securities Litigation Reform Act of 1995. Words such as “anticipate,” “believe,” “estimate,” “expect,” “forecast,” “intend,” “may,” “plan,” “project,” “predict,” “should” and “will” and similar expressions as they relate to SAP are intended to identify such forward-looking statements. SAP undertakes no obligation to publicly update or revise any forward-looking statements. All forward-looking statements are subject to various risks and uncertainties that could cause actual results to differ materially from expectations The factors that could affect SAP's future financial results are discussed more fully in SAP's filings with the U.S. Securities and Exchange Commission ("SEC"), including SAP's most recent Annual Report on Form 20-F filed with the SEC. Readers are cautioned not to place undue reliance on these forward-looking statements, which speak only as of their dates.

For more information, press only:

Jim Gowen

j.gowen@petrosoftinc.com

412-306-0640 ext. 2023